Das HVLS Prinzip

Wie funktionieren HVLS Ventilatoren? High Volume, Low Speed…

Produktbild HVLS-Ventilator von MonsterFans.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Kühle Brise im Sommer

An heißen Sommertagen sorgen HVLS Ventilatoren für eine kühle Brise, indem sie große Luftmengen mit niedriger Geschwindigkeit bewegen. Daher die Abkürzung HVLS, die für High Volume, Low Speed steht. Wenn diese kühle Brise über die Haut strömt, sinkt die Verdunstungstemperatur und die wahrgenommene Temperatur reduziert sich um 5 ° C. So sorgen MonsterFans für einen besseren Komfort für die Mitarbeiter in der Halle – und das bei sehr geringen Betriebskosten.

Das KühlPrinzip von HVLS Ventilatoren im Sommer in einer bewergten Animation.

Kosten Sparen im Winter

Im Winter, wenn große Gebäude beheizt werden, bilden sich unter der Decke physikalisch bedingt Wärmepolster. Die Wärme geht quasi verloren. Durch das langsame bewegen großer Luftmengen bringen HVLS Ventilatoren diese ungenutzte Wärme wieder auf den Boden zurück (Destratifikation) und verteilen sie gleichmäßig im Gebäude. Das spart erhebliche Betriebskosten für das Heizsystem, da es nicht mehr so viel Wärme erzeugen muss.

Ohne HVLS Ventilator
Unterschiedliche Temperaturen in den Luftschichten

Mit MonsterFans
Destratifiaktion durch langsame Luftbewegung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MonsterFans sorgen mit dem HVLS Prinzip für mehr Komfort im Sommer und Kosteneinsparungen im Winter.

Möchten Sie Ihren eigenen Monsterfan?

Kontaktieren Sie uns